Kantonsschule
Alpenquai Luzern
ksalpenquai.lu. ch

Fokus Maturaarbeit

Fokus Maturaarbeit: Ausstellung und Einladungen SJf

An der Prämierungsfeier von Dienstag, 29. März 2022, wurden die folgenden zwei Schülerinnen unserer Schule zum Selektionsworkshop für die Teilnahme am 56. Nationalen Wettbewerb von Schweizer Jugend forscht eingeladen:

  • Emily Meier (G18l) mit Bring back manly men – Feminine Männermode und
  • Amelie Roos (G18d) mit Versorgungssicherheit von Arzneimitteln in der Schweiz.

Wir gratulieren den beiden Schülerinnen für den Erfolg und wünschen ihnen viel Freude und gutes Gelingen beim Beschreiten dieses Weges!

Die Ausstellung der Maturaarbeiten konnte bis zum 7. April 2022 im Uni-/PH-Gebäude an der Frohburgstrasse 3 in Luzern besucht werden. Unter den Ausstellenden waren Linda Aebersold, Peter Brettschneider, Ilia La Belle, Emily Meier, Tyron Platz, Amelie Roos, Niklas Rubin, Noel Stein und Sarina Zängerle der Kantonsschule Alpenquai Luzern.

Die Namen der Preisträger/-innen der einzelnen Kategorien und die Mediendokumentation zum Anlass finden sich hier Fokus Maturaarbeit - Kanton Luzern.


Fokus Maturaarbeit: Ausstellung und Prämierung

Zwei Jahre in Folge konnte die Ausstellung im Rahmen des Projekts «Fokus Maturaarbeit» nicht physisch stattfinden. Es ist deshalb besonders erfreulich, dass die diesjährige Ausstellung herausragender Maturaarbeiten im Uni-/PH-Gebäude präsentiert werden kann (Flyer).

Vom 29. März bis 7. April 2022 werden 47 Maturaarbeiten von Zentralschweizer Gymnasien einer breiten Öffentlichkeit gezeigt. 9 davon stammen aus der Kantonsschule Alpenquai Luzern:

  • Sarina Zängerle, G18b: Die Rolle der Frau während des zweiten Weltkrieges in der Schweiz dokumentiert anhand der Fotografien von Lisa Meyerlist
  • Amelie Roos, G18d: Versorgungssicherheit von Arzneimitteln in der Schweiz
  • Niklas Rubin, G18f: Bärtierchen: Faszination für Überlebenskünstler auch im Biologieunterricht?
  • Noel Stein, G18f: Untersuchung der Wissenschaftlichkeit des Romans «Der Marsianer» anhand des Beispiels des physikalischen Drucks
  • Ilia La Belle, G18h: «NED ABRISSE» Eine analoge Fotodokumentation über das Eichwäldli
  • Peter Brettschneider, G18i: Plaques and tangles: Alzheimers pathology and cognitive decline
  • Tyron Platz, G18i: Michelson Interferometer - Grundlagen und Anwendungen
  • Linda Aebersold, G18k: Vergessene Schicksale. Eine Reportage über fürsorgerische Zwangsmassnahmen und den Kampf um Wiedergutmachung.
  • Emily Meier, G18l: «Bring back manly men» - Feminine Männermode

 

Zur Eröffnung der Ausstellung am 29. März 2022 werden die Schülerinnen und Schüler zwischen 18 und 19 Uhr über ihre Arbeit Auskunft geben und ihre Plakate präsentieren.

Ein Besuch der Ausstellung an der Frohburgstrasse 3 lohnt sich.

Im Rahmen einer Prämierungsfeier werden die überzeugendsten Arbeiten in verschiedenen Fachbereichen prämiert.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern viel Erfolg für den Wettbewerb!

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen