Klima-Aktionstag - 10. September 2009

Die Kantonsschule Luzern beteiligt sich am Projekt gehZEITEN. Als Startveranstaltung diente ein Klima-Aktionstag am 10. September 2009, welcher Schülerinnen, Schüler, Lehrpersonen und Eltern für die Thematik rund um Ressourcenverbrauch und Klimawandel sensibilisieren und zum Handeln motivieren soll.

Mit den am Klimatag 2009 gelaufenen Kilometer förderte die Kantonsschule Luzern erneuerbare Energie in und um Luzern mit 3'700 Kilowattstunden.

Die Klimaerwärmung lässt die Kanti nicht kalt!

Der Klima-Aktionstag vom vergangenen 10. September ist auf eine sehr erfreuliche Resonanz gestossen:

Rund 1400 Schülerinnen und Schüler aus über 70 Klassen hatten sich zum Ziel gesetzt, symbolisch die ganze Schweiz mit eigener Körperkraft zu umrunden. Mit vielfältigen Fortbewegungsmitteln legten sie eine Gesamtstrecke von rund 3500 Kilometern zurück, was ungefähr der Wegstrecke vom Nordkap nach Sizilien entspricht. Damit wurde das Ziel fast doppelt erreicht. Als Ehrengast war am Klima-Aktionstag Louis Palmer, selber ein ehemaliger Schüler der Kanti Alpenquai, mit seinem Solartaxi zugegen: Vor rund 800 Schülerinnen und Schülern berichtete er in einem packenden Multimedia-Vortrag von seiner abenteuerlichen Reise und erntete bei den Zuhörerinnen und Zuhörern begeisterten Applaus.

Auf grosses Interesse stiess auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm, das auf dem Schulhausplatz angeboten wurde: Dort gab es während des ganzen Tages einen Gratis-Velocheck mit Sofortreparaturen, die Möglichkeit für Testfahrten mit Elektrobikes und Elektroscootern, Führungen zur Solaranlage auf dem Kanti-Dach sowie Aktions- und Demonstrationsmaterial rund um die Solarenergie. Grosser Beliebtheit erfreuten sich die Milchshakes, für deren Zubereitung auf dem Energybike gestrampelt werden musste.

In Zusammenarbeit mit dem Projekt gehZEITEN sind bereits viele Klima-Commitments und rund Fr. 25‘000.- für die Erweiterung der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Kanti Luzern gesammelt worden.

An dieser Stelle möchte ich allen Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen und dem Team der Zentralen Dienste danken, welche bei der Durchführung des Klima-Aktionstages tatkräftig mitgeholfen haben.

Für eine nachhaltige Auseinandersetzung mit der Thematik Klimaerwärmung reicht ein einmaliger Event allerdings nicht aus. Fachschaften, Lehrpersonen und Schulklassen sind weiterhin eingeladen, sich im Laufe des Schuljahres mit eigenen Aktionen und Projekten am Projekt gehZEITEN zu beteiligen. Informationen zum Projekt und Anregungen für eigene Aktivitäten sind bei Benno Bühlmann oder Martin Bisig zu erhalten.

Logo gehZEITEN

Der Klima-Aktionstag hatte zum Ziel, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrpersonen zu eigenen Aktionen im Rahmen von Studienwochen oder im Fachunterricht, aber auch bei sich zu Hause anzuregen.

Der Erlös aus allen regionalen Aktionen im Rahmen des Projekts gehZEITEN fliesst in die Erweiterung der Photovoltaik-anlage auf dem Dach der Kantonsschule Luzern.